Wie die R+V mit censhare die digitale Transformation ihres Marketings vorantreibt

case_ruv_stage

Die R+V Versicherung ist einer der größten Versicherer Deutschlands für Privat- und Firmenkunden und gehört zur Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Rund 8,8 Millionen Kunden mit rund 26 Millionen Verträgen vertrauen auf die Leistungen der Wiesbadener Versicherung. Die Produktpalette der R+V umfasst alle bekannten Versicherungen für Privatkunden – sowohl Standardprodukte als auch individuelle Vorsorgemöglichkeiten, von der Kfz-Haftpflichtversicherung bis zum persönlichen Altersvorsorgekonzept.

MarTech als wichtiger Treiber der Wachstumsstrategie

Die R+V Versicherung drückt beim Thema Digitalisierung kräftig auf die Tube. Bereits Anfang 2018 hat Deutschlands größter Versicherer dafür einen eigenen Bereich geschaffen. Neben der Entwicklung neuer digitaler Versicherungsprodukte und kundenzentrierter digitaler Services ist der Ausbau der digitalen MarTech-Infrastruktur einer der wichtigsten Bausteine, um den erfolgreichen Wachstumskurs der R+V weiter fortzuschreiben.

Vor allem eine Fragestellung trieb uns im 150-köpfigen Marketingteam um: Wie kann die Produktion tausender Werbemittel langfristig effizienter, schneller und kostengünstiger gemacht werden – von klassischen Produktbroschüren über Vertriebsmaterialien bis hin zu Online-Werbemitteln für B2C-Kampagnen und Social-Media-Contents.

case_ruv_ausgangslage1
Quelle: Ruv Styleguide

Digital Asset Management als Basis für den digitalen Wandel

Schnell war klar: Für diese Aufgabe war eine ganz neue technische Grundlage notwendig. Dies bedeutete im ersten Schritt die Einführung eines neuen, innovativen Digital-Asset-Management-Systems (DAM) als eines der wichtigsten Schlüsselprojekte der R+V Marketingorganisation.

Das neue DAM sollte alle Marketinginhalte der R+V verwalten und zentral verfügbar machen. Insbesondere galt es, eine Reihe von dezentral produzierten und dann verstreut gespeicherten Daten in ein System zu überführen. Also Inhalte, die beispielsweise bei Agenturpartnern erstellt und gespeichert wurden, Kreationen, die auf abteilungseigenen Laufwerken lagen, Bilddaten von externen Fotografen und Grafikern, zugekauftes Bildmaterial von Bilddatenbanken wie Getty Images oder auch extern produzierte Texte. Denn erst wenn alle Inhalte in einem System gebündelt vorliegen, können in weiteren Projekten Content- und Werbemittel-Produktionsprozesse sinnvoll optimiert und vereinfacht werden. 

case_ruv_umsetzung3

Ein weiteres Kriterium für das R+V-Marketingteam: Das neue DAM sollte vollständig cloudbasiert aufgesetzt und betrieben werden, um den hohen Anforderungen einer kurzen Projektlaufzeit, eines flexiblen Ausbaus und einer hohen Verfügbarkeit gerecht zu werden.

Die Wahl fiel schließlich auf einen der weltweiten Top-Anbieter: censhare. Nicht nur wegen seiner umfangreichen Funktionen bei der Asset-Verwaltung konnte das System überzeugen, sondern auch wegen der Option, es cloudbasiert zu betreiben.

Mit einem erfahrenen MarTech-Partner zum Projekterfolg

case_otto_umsetzung5-3

Um diese Aufgabe erfolgreich meistern zu können, kam DIU ins Spiel. Als zertifizierter censhare und AWS-Integrator verfügte DIU für dieses Projekt über den notwendigen 360-Grad-Rundumblick auf beide relevanten MarTech-Systemwelten.

Durch die Regulatorik der Versicherungs- und Bankenbranche stand das Projektteam vor der Herausforderung, hohe Governance- und Compliance-Anforderungen erfüllen zu müssen. Um die volle Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können, wählte das DIU-Team eine hochgradig individuelle und exakt auf censhare zugeschnittene AWS-Service-Integration.

Statt der Wahl eines klassischen Hosting-Setups (EC2), wurden die einzelnen censhare-Module passgenau mit AWS-Services gekoppelt. Im Resultat entstand ein hoch verfügbares DAM aus der Cloud, das auch für censhare neue Standards setzt.

Quote

Mit DIU verbindet uns seit Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit censhare und AWS hat DIU eine innovative wie robuste Basis für unsere MarTech-Infrastruktur gelegt.

Sascha Kämmerer Strategisches Marketing, R+V Versicherung

MarTech als Motor für den digitalen Wandel

Die erfolgreiche Einführung von censhare durch DIU als cloudbasiertes DAM hat sich zu einem echten Innovationsmotor für die Marketingorganisation der R+V entwickelt. Durch immer mehr aktive interne und externe Anwender haben sich die Arbeitsweisen Schritt für Schritt positiv verändert. Vormals zeitraubende, manuelle Suchprozesse konnten durch einfache und verlässliche Abläufe ersetzt werden und haben wichtige Kapazitäten für strategische oder kreative Aufgaben im R+V-Team freigesetzt.

case_ruv_umsetzung1

Möchten auch Sie mit einem zentralen DAM Ihr Marketing auf das nächste Level bringen? Kontaktieren Sie mich.

Tim Ende-Styra

Leiter Business Development

+49 40 3008659 19

tim.ende-styra@diu.digital